Wie reich werden – Teil 3 – Die Zeit machts!

11. August 2015

Im dritten Teil der Wie reich werden Serie wie wichtig es ist, nicht nur von spontanem Reichtum zu träumen, sondern auch was zu tun. Spätestens jetzt sollte wirklich jedem Leser dieses Blogs klar sein, dass nur wirklich sehr wenige personen ganz schnell reich werden und vorallem nicht ohne fleiß oder glück. Allerdings muss man um reich zu werden nicht etwas ein Genie sein, sondern man muss anfangen und die Zeit für sich Arbeiten lassen.

Der frühe Vogel fängt den Wurm – oder so ähnlich

Um zu verdeutlichen wie wichtig es ist möglichst früh anzufangen zu sparen und wichtig der Faktor Zeit ist, möchte ich euch ein kleines Rechenbeispiel geben:

Nehmen wir an der Charly Clever ist 25 Jahre und legt für 15 Jahre jeden Monat 100€ zurück. Im Alter von 65 Jahren hat er, bei einer Verzinsung von 5%, ca. 90.000€ auf dem Konto. Daniel Doof hingegen träumt mehr und kommt nicht in die Puschen. Startet jedoch mal im alter von 35 Jahren, jeden Monat bis er 65 Jahre ist, 100€ zum zuvor genannten Zinssatz anzulegen. Er hat  schließlich ungefähr 81.900€ auf dem Konto. In Situation ist nochmal in der folgenden Tabelle dargestellt.

Charly Clever Daniel Doof
Alter 25 Jahre 35 Jahre
Anfangskapital 0€ 0€
Sparrate monatlich  100€ 100€
Zinssatz 5% 5%
Ansparzeit 15 Jahre 30 Jahre
Festlegungsfrist 25 Jahre 0 Jahre
Vermögen mit 65 Jahren 90.000€ 81.900€

 Wer hats gemerkt?

Ich denke, jeder von euch hat gemerkt, dass Daniel Doof, obwohl er doppelt so lang gespart hat, hat er mit 65 Jahren ca 8.000€ weniger auf dem Konto. Nicht nur dass, er hat auch 15 Jahre lang, in denen Charly Clever das Geld arbeiten lässt, 100€ im Monat weniger zur Verfügung.

Dieses einfache Beispiel zeigt 2 Sachen auf. Erstens wie wichtig es ist möglichst bald mit dem Sparen zu beginnen und nicht nur zu träumen. Und zweitens wie mächtig zu Zeit und Zinsen sind. Der wohl wichtigste Grund warum man das Geld für sich arbeiten lassen sollte.

Simple und logisch, man muss kein Finanzexperte werden um reich zu werden!

One Comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.