Spartipp – Laufen Sie

9. Oktober 2010

Es ist Herbst, die letzten schönen Sonnentage. Das Laub fällt von den Bäumen,einige Vögel sitzen in den Bäumen und singen ihr Lied – außerdem lässt ein Auto nach dem anderen Cent für Cent auf der Straße liegen.

Reich und glücklich

Bild: aboutpixel.de / stormpic

Warum eigentlich nicht schlau machen und kurze Strecken laufen? Zum Beispiel zum Einkaufen, da nimmt man dann gleich die ganze Familie mit, dann wird das Tragen nicht so schwer.

Oder in die Arbeit laufen, dann kann man sich vielleicht sogar den Kaffee in der Früh sparen.

Bei jedem Kilometer den man nicht mit dem Auto fährt spart man bare Münze. Genauer gesagt spart man 0,15-0,50€* pro Kilometer den man zu Fuß geht oder mit dem Rad fährt. Wenn man also nur mal 25min (ca. 3km) hin und zurück das Auto stehen lässt, spart man sich durchschnittlich satte 2€. Und das summiert sich auf Dauer natürlich enorm.

Fazit:

Laufen oder Radfahren, der Tipp für alle Sparfüche unter euch, die noch lange was von Ihrem Geld haben wollen. Denn somit kann ma nicht nur einiges sparen, sondern tut seiner Gesundheit auch was Gutes. Ich möchte sogar einen Schritt weiter gehen und sagen das Bewegung glücklicher macht und wer glücklich ist, ist ja auch schon sehr reich. Mehr dazu unter www.strunz.com

*(Steuern, Versicherung, Benzin, Abnutzung, Reparaturen einberechnet)

2 Comments

  • Nils 17. Oktober 2010 at 7:36

    Man kann außerdem festhalten: Je kürzer die Strecke, desto höher die Fahrtkosten bzw. die Ersparnis pro Kilometer. Denn bei einem kalten Motor ist der Verschleiß und der Verbrauch höher und erst nach einigen Kilometern arbeitet er effizienter. Wenn man also eine Kurzstrecke fährt, verbraucht man für diese durchschnittlich überproportional viel Sprit und hat einen höheren Verschleiß pro Kilometer.

  • blobse 17. Oktober 2010 at 13:15

    Danke, auch ein sehr wichtiger Aspekt den ich nicht beachtet habe 😀

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.