Internethandel – 50 Fehler im Online-Handel

29. Dezember 2011

Selbstständig und einfach durch Internethandel reich werden: diesen Weg schlugen 2010 in Deutschland mehr als 935.000 Menschen ein. Leider nicht immer ganz erfolgreich. Eine Studie zeigt, dass nur 68 Prozent der jungen Unternehmer sich erfolgreich länger als 3 Jahre in diesem neuen und chancenreichen Markt halten können. Betrachtet man die Gründe für das Scheitern der Selbstständigkeit, erhält man eine Reihe von Fehlern, die sich eigentlich einfach verhindern liesen.

Die 50 größten Fehler im Online-BusinessGrundsätzlich gilt: man muss nicht die Fehler machen, die andere bereits gemacht haben. Vielmehr sollte man die Fehler und die Erfahrungen anderer nutzen, um sein Unternehmen von Beginn an erfolgreich zu führen. Es können ganz banale Dinge sein, die dann eine geniale Geschäftsidee wie eine Seifenblase platzen lassen. Um das zu verhindern, sollte man sich mit möglichen Problemen beschäftigen, bevor sie den Traum vom Reichwerden zunichte machen. Gerade als Jungunternehmer neigt man oft dazu seine Fähigkeiten zu überschätzen. Genau mit dieser Problematik beschäftigt sich das Online Magazin INTERNETHANDEL in seiner aktuellen Ausgabe (Nr. 98, 12/2011) mit dem detaillierten Titelthema „Die 50 folgenschwersten Fehler im Online-Handel – nicht nur für Existenzgründer“. Es werden Fehler aus Bereichen der Geschäftsidee, Inhaltlichen Planung, Finanziellen Planung, Finanzierung, Online-Shop, Kundenbetreuung, Checkout, Marketing, Suchmaschinenoptimierung und dem Online Recht angesprochen. Nicht nur Existenzgründer können von diesen Hilfestellungen profitieren, auch erfahrene Unternehmer können mögliche Fehler finden und ihr Geschäftsmodell optimieren. Leider werden kaum ausführliche Lösungsansätze im Magazin dargestellt, was aber den Umfang der bereits mit Informationen vollgepackten 52 Seiten sprengen würde.

Unter anderem behandelt das mittlerweile sieben Jahre alte Fachmagazin INTERNETHANDEL in der aktuellen Ausgabe weitere wichtige Themen wie die Tiefenanalyse von Mitbewerbern, Tools zur Marktanalyse und aktuellen Trends im E-Commerce. Außerdem wird das OpenSource Shop System „randshop“ ausführlich beschrieben. Aktuelle Berichte über erfolgreiche Geschäftsideen geben gute Beispiele und motivieren zu Selbstständigkeit. Wie in jedem guten Magazin, beinhaltet auch INTERNETHANDEL Termine für Messen, Ausstellungen, Events und Konferenzen.

Wer sich selbst ein Bild über das einmalige Fachmagazin INTERNETHANDEL machen will, sollte sich die unverbindliche und natürlich auch kostenlose Leseprobe der aktuellen Ausgabe holen.

Zum Online-Business gehört auch das online Forex Trading, auch hier werden häufig Fehler gemacht, die sich leicht vermeiden ließen. Auch hierzu folgt in Kürze ein Artikel.

 

2 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.