Grün sparen statt grün ärgern

26. Juli 2012

Nachhaltigkeit – In diesen Zeiten ein sehr wichtiges und häufig genanntes Wort. Nicht nur kurzfristig sondern langfristig profitieren. Rendite – um so höher um so besser. In die Natur investieren, grünes und nachhaltiges Investmentent, das ist es worauf ich hinaus will.  Ökologisch, ethisch und sozialverantwortlich handeln und investieren und damit Geld verdienen. Klingt gut? Dann sollten Sie einen Teil ihres Vermögens in Grünes Geld anlegen

Bereits seit den 1990er Jahren kann man in Deutschland nachhaltig investieren. Viele Anleger profitieren bereits von den Vorteilen, wie relativ hohe Rendite, die die „nachhaltigen“ Anlageformen bieten. Auch zahlreiche Studien zeigen das ökologisch und soziale Geldanlagen im vergleich zu konventionellen Anlageformen sehr gut abschneiden.

Wie und wo kann man nachhaltig Investieren?

alternative Energie

Wolfgang Dirscherl / pixelio.de

  • Alternative Energien werden in Zukunft unsere primären Energieliferanten sein. Hier kann man beispielweise in Windkraft, Solarprojekte oder Biokraftstoffe investieren. Die Anlage Form ist die Beliebteste.
  • Nachhaltige Rohstoffe, hier ist die Rede von Holz. Ein nachwachsender Rohstoff. Investieren kann man hier in Wiederaufforstung und kontrollierte sowie nachhaltige Forstwirtschaft.
  • Klima, hier gibt es eingie Fonds die sich gegen den Klimawandel richten und es ermöglichen in Energie-Effizienz oder Wärmedämmtechniken investieren.
  • Wasser, lebenswichtig und in sauberer Form rar. Deshalb gibt es Fonds, die sich um diese wichtige Ressource drehen.

Anbieter

Wie in jedem Finanzbereich gibt es auch hier verschiedene Angebote mit unterschiedlichen Konditionen. Auch hier lohnt sich der Vergleich!

Ein Anbieter aus diesem Bereich ist www.gruenesgeld24.de. Hier findet sich ein breites Spektrum von Investitionsmöglichkeiten. Über Holz, Wasser, Sonne, Klima bis hin zu sozialen Fonds ist hier alles zu finden. Es werden auch spezielle Projekte zum Investieren angeboten. Es sollte also für jeden etwas dabei sein. Auch kann man sich entscheiden ob man sein Geld fest anlegen oder einfach nur monatlich sparen möchte. Außerdem bietet die Webseite weitere Grundinformationen zum nachhaltigen Investieren.

Fazit

Grünes Anlegen — nachhaltig Investieren, stellt mit Sicherheit eine sehr gute Alternative zu konservativen Spar- und Anlagemöglichkeiten dar. Allerdings muss man auch hier die Augen offen halten. Oftmals ist man an viel zu lange Anlagefristen (zb. 15 Jahre) gebunden. Viele Anbieter offerieren auch viele Anbieterformen. Auch hier gilt, immer nur das wählen, was man selber auch versteht und nachvollziehen kann.

Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.