Girokonto im Internet – einfach und praktisch

6. Februar 2013

Jeder hat eins und jeder braucht es: das Girokonto. Es dient zur Abwicklung von Zahlungen, die entweder zu Lasten oder zu Gunsten des Kontos gehen. Bei Filialbanken wird für ein Girokonto in der Regel eine monatliche Gebühr fällig oder es ist ein bestimmter Geldeingang nötig, um es kostenfrei zu führen. In den meisten Fällen wird auch kein Zins gezahlt. Dafür sind die Abhebungen und Überweisungen in einer Filiale der Hausbank normalerweise kostenfrei.

Girokonto online

Benjamin Klack  / pixelio.de

Benjamin Klack / pixelio.de

Es ist allerdings auch möglich, dass Sie online ein Konto eröffnen. Häufig winken hier sogar Prämien für eben eine solche Eröffnung und die Führung des Kontos ist kostenfrei. Der Nachteil ist, dass es bei Online-Konten oft keinen persönlichen Ansprechpartner oder Berater gibt, wie dies in einer Filialbank üblich ist.

Aber generell ist das Führen eines Girokontos auch nicht sehr komplex. Man gibt in standardisierte Masken ein, was man tun möchte, z.B. eine Überweisung tätigen. Die Bestätigung zur Ausführung einer Onlineauswahl erfolgt meistens über einen Code, der per SMS verschickt wird.

Das geht zudem bequem von zu Hause aus und ist sofern praktisch, da man sein Handy eh immer zur Stelle hat und dies rund um die Uhr möglich ist.

Zudem zahlen Online-Banken manchmal sogar einen geringen Zins oder bieten auch mal eine Kreditkarte zusätzlich zum Nulltarif an.

Warum also auf diese Vorteile  verzichten bei einem vergleichsweise geringen Aufwand? Über Partnerbanken kann in der Regel auch hier kostenlos an Automaten abgehoben werden.Das sollte vorher allerdings unbedingt überprüft werden, da die Kosten für die Abhebungen die Ersparnisse bei der Kontogebühr usw. sonst schnell übersteigen können.

Im Gegensatz zu manchen bekannten Banken bieten Andere auch die Möglichkeit ein online Girokonto trotz negativer Schufaauskunft zu eröffnen.

Was muss ich bei der Eröffnung eines Online-Kontos beachten?

Zur Eröffnung eines Onlinekontos muss man volljährig sein. Über das PostIdent-Verfahren wird nach Abschluss der Kontoeröffnung deine Identität vom Postboten deines Vertrauens überprüft und es kann losgehen.

 

Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.