Das Gold behalten oder verkaufen?

25. Mai 2013

Ein Element, ein Metall, nicht mehr und nicht weniger. Wegen ihm wurden Kriege geführt, es wurde als Zahlungsmittel benutzt, es wird in der heutigen Technik benötigt uns sein Wert scheint sich immer
mehr zu steigern. Ganz klar, die Rede ist von Gold. Gerade in den letzten 10 Jahren hat sich der Wert dieses Edelmetalls zwischenzeitlich sogar mehr als vervierfacht.

Was macht das Gold zu Wertvoll?

Bild: Tony Hegewald / pixelio.de

Es ist ein seltenes Metall, welches aber, wegen seinen eizigartigen Eigenschaften, in vielen Bereiche essentielle Rolle spielt. Es wird seit Epochen zu Schmuck verarbeitet, es wurde zu Goldmünzen verwandelt und als Zahlungsmittel bentzt und es besitzt extrem gute physikalische Eigenschaften. So findet es unter anderem Einsatz in der Elektronik, Optik und der Medizin.

An letzer Stelle sei noch der finanzielle und zeitliche Aufwand genannt, welcher benötigt wird ums das Gold zu gewinnen. In der Geschichte der Menschheit wurden bisher schätzungsweise nur 175.000 Tonnen Gold geschürft, bei Eisen hingegen sind es allein in einen Jahr Weltweit mehr als 2,5 Milliarden Tonnen.

Gold verkaufen oder behalten?

Generell gilt Gold als krisensichere Geldanlage und wenn man den Verlauf des Goldpreises nachvollzieht, lässt sich das auch erkennen, gerade in „schlechten“ Zeiten, scheint das Geld an Wert zuzunehmen. Tatsächlich kann ich diesem absolut zustimmen. Der Bedarf an Gold wird, aus oben genannten Gründen, immer steigen und somit auch sein Preis. Da verliert jedes Tagesgeldkonto, gerade jetzt. Folglich empfiehlt es sich immer einen Teil seines Vermögens, auch als Sicherheitspuffer, in Gold zulegen.

Natürlich bringt es nichts, das Gold immer nur zu horten, gerade Goldschmuck der in der Schublade verstaubt, kann einem auch mal einen schönen Urlaub oder einen anderen Traum erfüllen. Gerade bei Schmuck oder Münzen hat man auch oft den Vorteil, dass hier nicht nur der Goldwert sondern auch Ideelle- bzw. Sammlerwert eine Rolle spielt. Viele Anbieter wie zum Beispiel auch Goldankauf bei Daniel Schmuck bewerten und beraten fachlich und kostenlos über den Wert ihres Goldes.

Auch andere Wertgegenstände wie Markenuhren oder Brilliantschmuck werden von solchen Händler gekauft. Ich kann hier aber nur dringend empfehlen, sich Angebote von mehreren Anbietern einzuholen, denn auch hier ist nicht alles Gold was glänzt. Unseriöse Anbieter gibt es überall.

Habt ihr bereits positive bzw. negative Erfahrungen mit dem An- und Verkauf von Gold gemacht?

Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.