Da braucht man sich nicht wundern

5. September 2014

Vor 2 Wochen mache ich meinen Webbrowser auf und schreck diese Seite hat PageRank 0. Im Outlook liegt auch schon die eMail von Google, die sagt, dass von meiner Webseite extrem viele Spamlinks ausgehen. Und da ich leider im letzten Jahr fast nichts verändert habe bin ich erstmal sehr verwirrt und beim Blick auf die Webseite finde ich erstmal nichts.

google-manuell

Es hat auch nicht lang gedauert, da kammen schon die erst Backlinkentfernungswünsche. Gesagt getan. Auch da hab ich erstmal nichts gemerkt. Irgendwann allerdings bin ich dann mal auf die Textansicht im WordPress gegangen und was finde ich da?

Irgendwelche Scherzkeks haben meinen Blog gehackt und in 90% aller Artikel einen Spamblock gepackt, welcher durch seine CSS Einstellungen nicht im Browser, aber sehr wohl für Google sichtbar ist. Hurra, war keine tolle Arbeit die Viagrawerbung  wieder zu entfernen. Aber ich habs glaube ich restlos geschafft.

Dies wurde an Google zurückgegeben, allerdings kann dies wieder mehrere Wochen dauern bis die manuelle Maßnahme gegen meine Webseite aufgehoben wird. Danke an die Hacker, die mich einiges Geld und Zeit gekostet haben 🙁 Dabei hab ich nicht mal ne Probepackung Viagra erhalten 😉

One Comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.