Currencyfair – günstige Auslandsüberweisungen
Allgemein , Investieren / 13. November 2016

Currencyfair ist ein Dienstleister mit Bankkonten in diversen Ländern, welcher günstige Auslandsüberweisungen anbietet. Vom Prinzip her funktioniert Currencyfair wie Paypal, einfach dass das Geld nicht via „email“ versendet wird, sondern mit einer Banküberweisung. Genauere Erklärungen findet ihr weiter unten im Artikel. Zudem hat Currencyfair ein interessantes Angebot für neue Kunden. 30 Euro plus eine gratis Überweisung, wenn man sich über einen Link auf diesem Artikel anmeldet (gültig für Überweisungen über 400 Euro). Wie funktioniert Currencyfair? Currencyfair bietet günstige Auslandsüberweisungen an. Man überweist einen Betrag zum Beispiel in Euro auf ein Bankkonto von Currencyfair. Man kann dann wählen ob man die Währung sofort tauschen möchte, oder erst bei einem bestimmten Wechselkurs. Das unterscheidet Currencyfair von Transferwise, bei Currencyfair kann man das Geld auch stehen lassen, ohne dass es gleich weitervergütet werden muss. Das ist für mich ein riesiger Vorteil gegenüber Transferwise, da man wecheln kann wie einem beliebt. Currencyfair lässt die User gegeneinander die Währungen wechseln, und wechselt das Geld nur am Devisenmarkt, wenn auf der Gegenseite kein User steht, der das Gegengeschäft machen will. Currencyfair wird also günstiger, je mehr Leute den Service nutzen. Was kostet Currencyfair? Currencyfair berechnet pro Überweisung 3 Euro und bietet einen sehr vorteilhaften Wechselkurs von…

Estateguru – meine Erfahrungen
Estateguru , Investieren , P2P / 25. Oktober 2016

Estateguru ist eine noch relativ junge p2p Plattform, welche sich auf die Überbrückungsfinanzierung von Immoblien oder Bauvorhaben spezialisiert hat. Estateguru wurde erst Ende 2014 operativ tätig und hat den ersten Kredit vermittelt. Inzwischen kann die Plattform monatliche Zuwächse vorweisen. Bevor ich euch die Plattform weiter vorstelle, möchte ich euch noch kurz auf ein Bonusprogramm aufmerksam machen. Estateguru zahlt neuen Investoren 0.5% auf die Investments der ersten drei Monate. Dies aber nur, wenn ein referral code bei der Anmeldung eingegeben wird. Mein code lautet EGU036099 oder ihr klickt auf einen Estateguru link auf dieser Seite, dann wird der Code automatisch eingefügt. Die selbe 0.5% Gutschrift erhalte ich im übrigen auch. Was für Kredite vergibt Estateguru? Es werden hauptsächlich Kredite zur Immobilienentwicklung oder die Realisierung von Bauvorhaben finanziert. Es gibt teilweise auch wenige Kredite, bei welchen eine Firma ihre Geschäftsliegenschaft belehnt, um in die Weiterentwicklung der Firma zu investieren. Die Zinssätze variieren von 9 bis 12.75% (höhere habe ich noch nicht gesehen), wobei der Grossteil der Projekte einen Verzinsung von mehr als 10% aufweist. Bei den Kreditvarianten gibt es einen Mix an folgenden Möglichkeiten: Endfälliges Darlehen (Zinszahlung und Rückzahlung am Ende der Laufzeit) Darlehen mit periodischen Zinszahlungen (monatliche Zahlungen und Rückzahlung des…

Viventor – p2p Plattform mit Buyback, Alternative zu Mintos?
Investieren , P2P , Viventor / 18. Oktober 2016

Viventor ist noch eine relativ junge, aber stark wachsende, p2p Plattform. Die Plattform ist in Riga (Lettland) domiziliert. Die Firma ist sehr kreativ und gibt unter anderen den Finventor heraus, eine Onlinezeitung zum Thema Fintech und p2p heraus. Wer steht hinter Viventor? Viventor wurde von der spanischen Kreditfirma Prestamos Prima gegründet. Im Februar hat die Finstar Group 51% an Viventor übernommen. Finstar ist ein Private Equity Unternehmen, und hat langjährige Erfahrung im Aufbau und der Erweiterung von Firmen. Es ist sicher nicht schlecht, so eine Firma hinter sich zu wissen. Kreditarten auf  Viventor? Momentan werden nur kurzlaufende Konsumkredite sowie mit Immobilien besicherte Kredite angeboten. Diese werden von den Loan Originatoren Twinero (=Prestamos Prima), Seymoure und Primor ausgegeben. Vor einigen Wochen ist ein weiterer Loan Originator, Via Conto, dem Viventor Marktplatz beigetreten. Via Conto gibt momentan Konsumkredite mit kurzer Laufzeit zu 12% p.a aus. Nach Aussage von Viventor werden bald kurzlaufende Konsumkredite aus Polen, Dänemark und Litauen von weiteren Kreditvermittlern (Loan Originatoren) folgen. In meinen Augen entwickelt sich die Plattform Richtung Mintos (jedoch mit Buyback auf jedem Kredit). Investieren/Autoinvest Sehr positiv erachte ich die Tatsache, dass es mehr als genügend Kredite auf dem Primär- sowie Sekundärmarkt hat. Eine Investition in 12% kurzlaufende Kredite ist also problemlos möglich. Zudem…

Mintos – P2P Plattform Erfahrungen
Investieren , Mintos , P2P / 15. Oktober 2016

Mintos ist eine p2p Plattform, welche in Lettland domiziliert ist und auf der man in p2p Kredite investieren kann. Das spezielle an Mintos ist, dass die Plattform selbts keine Kredite vermittelt. Dies übernehmen die sogenannten loan originators (Kreditvermittler ohne Banklizenz). Die loan originators stellen ihre Kredite auf die Plattform und die Investoren können in diese investieren. Dieses Konzept legt die Basis für den Erfolg von Mintos. Da die Kreditvermittler aus den verschiedensten Bereichen und Ländern kommen, ist automatisch für eine gute Diversifikation der Kreditarten und der Länderstreuung gesorgt. Kreditarten und Zinssätze Auf Mintos finden sich folgende Kreditarten: Secured Car Loans (Autokredite), Mortgages (Hypotheken), Personal Loans (Dispo/Konsumkredite), Business Loans (Geschäftskredite), Invoice Financing (Faktoring, Rechnungsfinanzierung) und Agricultural Loans (Kredite an Bauern). Die Zinssätze variieren von 8% bis zu 15%, je nach Kreditart, Besicherung und Laufzeit. Im Mittel beträgt der Zinssatz  etwas mehr als 11%. Manuelle Investition und/oder Autoinvest  (passive Anlage) Auf Mintos hat man die Möglichkeit manuell zu investieren und jeden Kredit einzeln anzuschauen, oder man kann Regeln definieren, nach welchen Mintos automatisch investiert. Das nennt sich dann autoinvest. Man hat die Möglichkeit mehrere autoinvest Portfolios anzulegen und so für jede Kreditart kleine Subportfolios zu erstellen. Buyback – eine Rückkaufgarantie der Kreditvermittler Es gibt…

Sachwerte sind das einzig Wahre
Anlegen , Investieren / 8. August 2016

Es waren einmal des Deutschen Liebste, das Sparbuch, das Tagesgeldkonto und die Staatsanleihe. Die Zeiten sind aber vorbei. Geld vermehrt schon seit einiger Zeit kein Geld mehr. Das Geld auf dem Sparbuch ist dank Microzins eher bescheiden angelegt. Ich selber habe 2006 das letzte Geld vom Sparbuch gezogen und mir einen Oldtimer gekauft, welchen ich noch immer habe und der Tag für Tag an Wert gewinnt. Gut im Regen fahr ich ihn schon eine Weile nicht mehr. Zurück zum Thema – Fakt ist, in Sachwerte zu investieren ist momentan das einzig Wahre und garantiert auch in Zukunft vernünftige Rendite. Was sind Sachwerte? Der Begriff erklärt sich von selbst. Eben Sachen, die einen Wert haben. Damit mein ich nicht die Playstation 4 oder das neueste IPhone (mit Ausnahme von Sammlerstücken), das sind eher Luxusgüter oder besser Geldvernichtungsmaschinen. Sachwerte verlieren nicht an Wert. Sie halten oder erhöhen ihren Wert im Laufe der Zeit. So kann ein Gegenstand im Laufe der Zeit ein Vielfaches seines Ursprünglichen Kaufpreies wert sein. Beispiele für Sachwerte sind zum Beispiel Immobilien, Gemälde, Schmuck, Oldtimer, antike Möbel, Edelmetalle, Rohstoffe wie Öl und so weiter – also wirklich greifbare Gegenstände. Aber auch weniger greifbare Sachen wie Aktien oder Fonds. Betrachtet…

Es muss nicht immer neu sein – Denkmalschutzimmobilien
Investieren / 11. November 2015

Anstelle von Geld verdienen möchte ich in diesem Artikel mal zeigen, dass es immer wieder einfache Möglichkeiten gibt sein Geld nachhaltig zu investieren. Die meisten von euch haben mit sicherheit schonmal darüber nachgedacht in Immobilien zu inverstieren. Also zb. eine Wohnung kaufen und vermieten um die Altervorsorge zu sichern. Schonmal daran gedacht in denkmalgeschützte Immobilien zu investieren? Diese werden nicht nur immer beliebter, sondern sind auch beständig – vielleicht ein kleiner Boom. Lohnt sich das kaufen und vermieten einer Immobilie im Allgemeinen? Diese Frage kann man nicht pauschel mit – Ja – beantwortet werden. Ich habe hier ein schönes Beispiel welches einfach durchrechnet, ob sich das kaufen und vermieten von Immobilien lohnt. Bei Denkmalschuztimmobilien sieht das aber noch etwas anders aus. Der Wert solcher (gepflegter) Objekte steigert sich normalerweise mit der Zeit automatisch, wohingegen neue Immobilien an Wert verlieren, was sich folglich auch auf die Rendite auswirkt. Außerdem liegen denkmalgeschütze Gebäude meistens in Bezirken, die nicht durch zb. Industrieneubauten verunstaltet werden und somit an Wert verlieren – sie garantieren sozusagen nachhaltige Lagen. Investieren am besten in alte Städte Ein wichtiger Punkt, wenn nicht der wichtigste, ist die Lage der Immobilie. Die schönste Immobilie ist nichts Wert, wenn niemand dort wohnen…

Geld verdienen mit binären Optionen
Geld verdienen , Investieren / 1. September 2015

Bis zu 80% Gewinne in wenigen Minuten, so verspricht es die Werbung. Ein neuer Trend im Investieren scheint jeden in nur wenigen Wochen zum Millionär zu machen. Das Zauberwort heißt binäre Optionen. So ein Quatsch! Die Werbung unterschlägt hier schlicht die möglichen Verluste. Dennoch kann man mit binären Optionen durchaus recht einfach Geld verdienen. Was sind binäre Optionen? Hierbei handelt es sich um ein online basiertes Spekulationsgeschäft auf Börsenkurse. Wie der Name schon sagt gibt es hier 2 Optionen auf die der Anleger spekuliert. Fallende oder steigende Kurse. Man sagt also das der Kurs steigt oder fällt, ähnlich wie bei Roulette rot oder schwarz – 50%/50%. Sagt man zum Beispiel der Kurs steigt bis zum Zeitpunkt X und er steigt tatsächlich bekommt man einen festen Betrag. Fällt der Kurs hingegen ist das Geld weg und man mach Verlust. Ein wirklich einfaches Prinzip oder nicht? Es gilt also nur herauszufinden was der Kurs tut, wie stark er das tut ist egal ist zum Vergleich zum Devisenhandel egal. Ein fiktives Beispiel: Eur/USD steht um 11:28 bei 1.1273USD Es werden 100€ bei einem möglichen Profit von 68% inverstiert Man sagt vorraus, dass der Kurs um 12:00 gestiegen ist Möglichkeit 1 der Kurs steigt…