Blogeinnahmen im Januar 2012

7. Februar 2012

Der Erste Monat in diesem Jahr ist schon wieder vorbei, und somit auch der erste komplette Monat in dem der Blog monetarisiert wurde. Auch wenn sich die Arbeit am Blog aus Zeitmangel recht gering hielt, lässt die Gewinnsteigerung nicht zu wünschen übrig und ich konnte einiges an Geld online dazu verdienen. Meine Monatszeile wurden alle erreicht.

Besucherzahlen

Erwartungsgemäß konnte ich meine noch geringen Besucherzahlen um circa 60% auf 1080 Besuche steigern. Erreicht haben das 829 eindeutige Besucher mit 2813 Seitenaufrufen. Somit ist auch die Anzahl der Seitenaufrufe pro Besucher auf 2,60 gestiegen. Allen in allem bin ich mit der Steigerung zufrieden. Selbstverständlich erhoffe ich weitere Steigerungen in den kommenden Monaten.

Blogeinnahmen

Einnahmen-Dez-2012Wie auch die Besucherzahlen, konnte ich auch meine Geldeinahmen erhöhen. Mit einer Gewinnsteigerung von über 500% auf 169,50 Euro bin ich sehr zufrieden. Der Gewinn setzt sich im Groben wie folgt zusammen:

  • Google Adsense: 24,66 Euro
  • Bezahlte Artikel: 47,90 Euro
  • Direktmarketing: 56,69 Euro
  • Affilatemarketing: 40,07 Euro

Die bezahlten Artikel habe ich zum Großteil Everlinks zu verdanken, hier ist es wirklich leicht an Artikelaufträge zu gelangen. Beim Affliatemarketing stammen die meisten von Zanox. Sicherlich lässt sich gerade das Affliatemarketing noch weiter ausbauen.

Blogausgaben

An Ausgaben fallen wie immer die Kosten für das Webhosting bei Greatnet.de (4,95Euro) an. Eventuell werde in den kommenden Monaten etwas Geld in Seo stecken und vielleicht ein Paar Backlinks kaufen.

Fazit

Vergleicht man die Zahlen vom Januar mit den Zahlen vom Dezember, dann kann man erkennen das der Blog auf dem richtigen Weg ist. Recht leicht mit relativ geringem Aufwand lässt sich einiges Geld online verdienen. Im Ganzen habe ich einen Gewinn von 164,37 Euro. Das ergibt einen Verdienst für 1000 Seitenaufrufe(ePCM) von 58,43 Euro.

Wie auch letzten Monat möchte ich wieder 10% meines Gewinns spenden. Somit steigt die Höhe des Spendenkontos auf 19,00€. ich möchte daran erinnern, dass ihr noch immer die Möglichkeit habt abzustimmen wohin wohin die wrw Spenden gehen sollen.

Ausblick Februar 2012

Leider schaut es den kommenden Monat zeitlich ziemlich schlecht aus. Ich hoffe, dass ich es zumindest 1-2 mal in der Woche schaffe einen neuen Artikel zu schreiben. Eigentlich wollte ich mich diesen Monat vorrangig um Backlinkgenerierung und Suchmaschinenoptimierung kümmern. Desweiteren arbeite ich bereits an 2 weiteren Webprojekten, eines davon möchte spätestens im März online stellen. Wenn es so klappt wie ich es mir vorstelle, sollte jeder Blogbetreiber von diesem Projekt profitieren können.

3 Comments

  • Pingback:

    Was verdienen Blogger? Blogeinnahmen im Januar 2012 | Existenz im Netz - Bloggen, Geld und mehr

  • strohhalm 16. April 2012 at 22:23

    Ich befasse mich nun seid genau 3 Monaten mit dem Affiliate-Marketing.
    Geld muss man sich immernoch erarbeiten und deshalb sind alle anderen Online-Verdienste meiner Meinung nach
    unrentabel bzw unseriös.

    Durch verschiedenste Internt-Plattformen werbe ich nun bestimmte Firmen oder Betreiber eigener webseiten und konnte zusätzlich zu meinem
    derzeitigen Ausbildungsgehalt einen Nebenverdienst von 885€ auf meinem Konto verzeichen.
    Das ganze lässt sich nach und nach noch weiter Ausbauen, ich kann mir also durchaus vorstellen später auch davon zu leben.
    Ich muss dazu sagen das dieses ganze Unterfangen viel Zeit und Arbeit mit sich bringt, vorallem muss man erstmal in die Materie einsteigen wenn man Neuling auf diesem Gebiet ist.

    AUf Superclix könnt Ihr nach kostenloser Anmeldung einen passenden Werbepartner finden, welcher euch für Klicks, Käufe oder auch Anmeldungen vergütet.

  • Gudrun 5. Mai 2012 at 17:46

    Hallo habe da auch eine Seite von Helmut Ament, welche ich mit sehr guten Gewissen weiter empfehlen kann. Auch er kommt aus sehr einfachen Verhältnissen. Er zeigt Euch Schritt um Schritt wie Ihr es schaffen könnt, Eurer Leben eine Sinn zu geben. Ich hatte mir des Success Coach-Newsletter von H.Ament abonniert. Ich bekam 123 Newsletter jeden Tag pünktlich. Das war ein richtiger Motivationsmotor für mich. Zu dieser Zeit war ich so richtig am Boden zerstört. Und so nach und nach haben mich diese Newsletter halt so richtig aufgebaut (natürlich der Inhalt). Leider bin ich aber kein Millionär geworden. 😆

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *