Blogeinnahmen im Dezember 2011

1. Januar 2012

Wie in meinem Review/Preview Artikel bereits angekündigt werde ich ab diesem Monat meine Blogeinahmen und Statistiken veröffentlichen. Obwohl ich erst wieder Ende Dezember Zeit in den Blog investiert habe, möchte ich den Dezember als Startwert nehmen. Nun zu meinen Blogeinnahmen für Dezember 2011

Besucherzahlen

Entsprechend der Umstände dieses Blogs über das ganze Jahr 2011 waren die Besucherzahlen im Dezember sehr gering aber zu erwarten.

Aus 660 Besuchen von 580 eindeutige Besuchern mit 1510 Seitenaufrufen ergaben sich 2,29 Seitenaufrufe pro Besuch. Wobei die meisten Besucher neue Leser waren. Das würde ich auch gern ändern. Kommt aber wohl mit der Zahl der Artikeln.

BlogeinnahmenEinahmen Dezember 2011 Verteilung

In diesem Monat konnte ich Gesamteinahmen von 30,70 Euro verbuchen, die sich wie folgt zusammen setzen:

  • Google Adsense: 7,43 Euro
  • Affiliatemarketing: 8,27 Euro
  • Bezahlte Artikel: 15,00 Euro

Selbstverständlich hoffe ich die Einnahmen in den kommenden Monaten steigern zu können. Die angenehmste Einnahmequelle sind meiner Meinung nach die bezahlten redaktionellen Artikel.

 

Blogausgaben

Als Ausgaben kann ich nur die Kosten für das Webhosting bei Greatnet.de (4,95Euro) verbuchen, da ich selber keine Werbung mache.

Fazit

Betrachtet man den Umstand das in dem Blog eigentlich ein Jahr nahezu nichts passiert ist, kann ich mich auch nicht über die Einnahmen beschweren. Aber dies soll sich ja nun wieder ändern. Summa summarum habe ich einen Gewinn von 25,75 Euro. Das ergibt einen Verdienst für 1000 Seitenaufrufe(ePCM) von 17,05 Euro, was eigentlich nicht schlecht ist.

Wie ich in der Über uns Seite geschrieben werde ich einen Teil meines Gewinns spenden. Deswegen werde ich 10% vom Verdienst spenden. Wofür weiß ich noch nicht, um dies zu entscheiden habe ich eine Umfrage gestartet. Wohin sollen die wrw Spenden gehen?

Ausblick Januar 2012

Als erstes möchte ich mich auf den Service von http://everlinks.net/ konzentrieren welcher Backlinks anbietet, um eine weitere einfache Einnahmequelle für mich zu gewinnen. Was mir bei dem Service besonders gut gefällt ist, dass man hier nicht warten muss bis man Angebote bekommt. Viel besser, man kann sich selber auf Advertiserangebote bewerben.

8 Comments

  • Helge 28. Januar 2012 at 10:31

    Hallo,
    ich komme gerade von selbstaendig-online-verdienen.de und sehe deine Blogeinnahmen.

    1)

    Ich finde es total mutig, dass du deine Einnahmen postest und es wäre schön, wenn diese steigen.

    2)

    Ich wünsche dir viel Erfolg :roll:

  • blobse 28. Januar 2012 at 11:05

    Hallo Helge,

    der Dezember war der erste Monat in dem ich den Blog monetisiert habe. Außerdem war der Blog 2011 nahezu inaktiv. Von daher bin ich zufrieden.
    Zum Glück ist das nicht so geblieben und ich konnte mich im Januar um ein vielfaches steigern.

  • Nils 9. März 2012 at 12:10

    Schön, dass Du wieder dazu zurückgefunden hast, mehr zu schreiben. Ich war schon davon ausgegangen, dass Du diesen Blog hier aufgegeben hättest und habe ihn heute mehr oder weniger „zufällig“ mal wieder besucht.
    Deine Einnahmen sind angesichts der Besucherzahlen mehr als respektabel. Das muss man erstmal schaffen!

  • blobse 9. März 2012 at 21:38

    Hallo Nils,

    ich habe ab und an mal wieder auf deine Seite geschaut. Bei mir ist es halt einfach eine Zeitfrage. Der Tag sollte 36h Stunden haben und dann noch 8 für die Familie ;D

  • Nils 15. März 2012 at 21:26

    Ja, das Problem kenne ich. Vor allem mein Job macht mir beim Bloggen oft einen Strich durch die Rechnung. Wenn man dann gegen Abend nach Hause kommt, ist es meistens schwer bis unmöglich, sich noch „aufraffen“ zu können. 🙁

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *